Meine Hunde

Stammbaum meiner Hunde
Zum besseren Verständnis...
Stammbaum+meiner+Hunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.4 KB
Fiffi, meine "Alte"
Fiffi, meine "Alte"

Fiffi (gest. 2014) war meine älteste Hündin. Sie ist 2014 über die Regenbogen-brücke gegangen.  Mama von Lea. Sie war eine gutmütige, alte Hundedame, die immer noch Spass an ruhigen Spaziergängen hatte. Sie hat Lea bei der Aufzucht deren Babys geholfen.

Joe - mein Berner Sennen-Schmuser
Joe - mein Berner Sennen-Schmuser

Joe ist mein Berner Sennenhund Sorgenkind. Ich habe ihn in 2007 als Hundebaby übernommen. Mit einem halben Jahr fing er an zu lahmen - es dauerte Monate bis man festgestellt hat, dass er an Toxoplasmose erkrankt war. Durch eine gezielte Therapie mit anschließender Physiotherapie kann er heute wieder (fast) normal laufen, springt vergnügt durch die Gegend und ist ein super Schmuser! Er hat im vergangenen Jahr seine Begleithundprüfung mit Bravour bestanden. Außerdem ist er der Vater von Lea und deren Geschwistern.. Mittlerweile hat Joe noch den Hundeführerschein (gleich 2 x) bestanden und ist nach wie vor ein super anhänglicher Schmusebär!

Lea, meine Prinzessin
Lea, meine Prinzessin

Lea ist ein Mix aus Berner Sennenhund (Joe) und einer vermutlich spanischen Mixhündin (Fiffi). Sie ist in 2008 geboren und hat mittlerweile ihre Begleithundprüfung sowie das bronzene Leistungsabzeichen mit mir bestanden. Außerdem hat sie 2011 12 Babys von Eddy (Neufundländer) zur Welt gebracht. Mit Lea und Joe habe ich gleichzeitig den Hundeführerschein Klasse 2 absolviert. Leider ist Lea mittlerweile am Kreuzband und Meniskus operiert worden, so dass sie erst jetzt - Mitte 2015 - wieder zum Einsatz kommen kann.

Eddy, mein brauner Neufundländer, kam im Jahr 2010 zu mir. Er war damals 4 Monate alt und ist bis heute ein "cooler Typ". Es macht Spass mit ihm zu arbeiten und er hat vor ein paar Wochen seine Begleithundprüfung bestanden. Im November 2011 hat er auch mit Erfolg den Hundeführerschein mit mir gemacht. Er ist ein sehr gutmütiger, dicker Braunbär und liebt Schlafen, ESSEN und andere Hunde.. Erste Ausflüge als Reitbegleithund darf er jetzt auch schon mitmachen, was ihm sichtbar gut gefällt. Er hat mit Lea 2011 12 Babys produziert, die teilweise seinen Charakter und sein bärenhaftes Aussehen ererbt haben. Nur die Farbe aller Babys ist Schwarz...

Eddy hat sich auch als super Urlaubsbegleiter entpuppt, der problemlos mit mir auf Rügen unterwegs war. Sein Einsatzgebiet ist jetzt vermehrt das "Mantrailing".

Im September 2012 war ich mit Eddy auf Rügen (Göhren) im Urlaub. Er war die Attraktion (nicht nur) im Zug - denn wir sind ab Butzbach über Gießen bis nach Stralsund über 7 Std. mit dem InterCity gefahren. Jede Menge Leute wollten meinen dicken Braunbären knuddeln.. Das hat er wie üblich sehr lieb über sich ergehen lassen. Die meiste Zeit im Zug hat er mit Schlafen verbracht. Auf Rügen konnten wir keinen Spaziergang machen, ohne angehalten zu werden, weil braune Neufis immer noch sehr selten sind - und SOOOO schöne wie Eddy natürlich erst recht!. Wir haben die paar Tage an der Ostsee wirklich sehr genossen. Leider musste Eddy im Oktober eine Ellenbogen-Op an beiden Ellenbogen über sich ergehen lassen. Ich hoffe, er kann nächstes Jahr wieder mit mir in Urlaub fahren - ohne Schmerzen....

Nelly - 5 Wochen alt...
Nelly - 5 Wochen alt...

Nelly, meine jüngste Hündin. Tochter von Lea und Eddy, Enkelin von Joe und Fiffi, kam im Frühjahr 2011 auf die Welt. Sie hat 11 Geschwister, 3 Jungs und 8 Mädel. Alle Geschwister haben ein gutes Zuhause gefunden und bereiten ihren Besitzern(hoffentlich)  viel Freude.. Nelly besucht die Hundeschule und hat im April 2013 den Hundeführerschein bestanden. Sie ist ein sehr intelligenter und damit anspruchsvoller Hund, der mich mehr als einmal fast zur Verzweiflung gebracht hat... Trotzdem habe ich sie sehr ins Herz geschlossen und (mittlerweile) macht auch das Arbeiten mit ihr (meistens) Spass. Sie wird auch weiterhin an Kursen für Unterordnung und Zughund teilnehmen.

 

Geschwister von Nelly - "Sleepy Yuna"

"Eddy Junior"

"Nala"

"Lotte"

"Senta"

"Nara"

Artus von der Rainmühle - aus Leipzig

Artus in der Küche
Artus in der Küche

Artus, ein ehemals  "kleiner" Berner Sennen Rüde, geb. am 12.10.2012, kam am 19.12.2012 zu meiner "Familie" dazu. Mit ihm habe ich bislang sehr viel Spass. Er liebt Nelly, Antonia und Berta über alles. Eddy ist sein großes Vorbild. Mit Joe hilft er mir beim Pferderausstellen... Lea ist typisch "Mama" und erzieht ihn zu einem "netten, zuvorkommenden" Jungrüden (denkt sie...)

Mittlerweile ist Artus schon ein stattlicher Jungrüde, der immer etwas im Maul spazieren tragen muss. Daher habe ich mit ihm das Dummytraining begonnen. Er macht das schon ganz ordentlich. Außerdem geht er regelmässig mit Eddy auf  "Menschensuche" (Mantrailing). Das macht uns allen dreien sehr viel Spass (den Hunden wohl eher die Belohnung, die das "gerettete" Opfer austeilt....)

 

Im Juni 2014 hat Artus den Hundeführerschein bestanden - obwohl er erst mal "frühstücken" musste - leider war es das Brötchen mit Mortadella vom Prüfer... Zum Glück benahm er sich den Rest der Prüfung aber soo vorbildlich, dass er trotzdem die Prüfung sehr gut bestand :).


In 2014 habe ich mit Artus "einfach mal so" eine Hundeausstellung besucht - was dabei raus kam, kann man ja anhand seiner eigenen Seite erkennen...


Weiterhin ist Artus mein "Crack" im Mantrailing geworden - es ist unglaublich wie gut er hier seinen Job macht. Damit auch das Gehorsam nicht zu kurz kommt, üben wir uns im Rally Obedience. Auch Radfahren, lange Spaziergänge und vor allem einfach Kuscheln stehen auf dem Programm!

Ende Juni ging Artus mit mir das erste Mal zu einer Hundeausstellung des IHV in Lützelbach. Mit nicht allzu großen Erwartungen und eher neugierig, gingen wir an den Start. Ich kann es immer noch kaum glauben - Artus wurde Hessensieger und ebenfalls Eurosieger mit jeweils der Traumnote "v1". Unglaublich.. Auf der Ausstellung wurde er vermessen - Idealmaße 68 cm Stockmaß, 50 kg Kampfgewicht. Supergut bemuskelt - Dank dem "Zughundtraining"! Tja und nun im Jahr 2015 hat er eine eigene Seite, ist mittlerweile als Zuchtrüde zugelassen und hat ein Stockmaß von 70 cm erreicht. Er ist mein absoluter "Herzenshund"!

Antonia

Antonia, eine Australian Shepherd Hündin, geb. im August 2014, ist eine nette kleine Maus. Sie ist leider etwas zurückhaltend bei fremden Leuten, was es immer anstrengend macht, sie mit in Restaurants oder Eiscafés zu nehmen. Wir üben aber fleißig daran. Sie geht mit in die Hundeschule, macht gerne "Geräteturnen" (Sporthund), läuft am Pferd mit- Beim Gehorsam ist sie noch nicht so wirklich sourverän - aber wir bleiben dran!

Berta vom Spreebogen

Berta ist eine Berner Sennenhündin, die seit Juli 2015 bei mir ist. Noch darf sie einfach Spielen, Schlafen und natürlich (viel) Essen, damit sie irgendwann einmal (fast) so groß wie Artus werden kann.. Momentan lernen wir die alltäglichen Dinge wie Leinelaufen, Sitz, Platz usw usw. Die kleine Dame hat es bereits faustdick hinter den Ohren, dabei aber den typischen Berner-Charme mit dem sie alle Leute um die dicke Pfote wickelt...

NEWS


Im Juni 2017 habe ich meine eigene Hundeschule gegründet. Bitte schaut hier nach:

www.braverhundwastun.de